Samstag, 8. Dezember 2012

Zeitsprung 2009

2009 war ich mit dem Drehbuchautor in L.A. Ich weiß gar nicht mehr wann Christoph Gerhardt begonnen hat Kendrick zu schreiben. 2009 war das Ziel ProduzentInnen zu finden... für yetifilm gab es damals auch schon eine kleine Webseite. Ich war in der Frauenabteilung der Stadt Wien beschäftigt, interessierte mich für Webseiten, doch war einfach nie genug Zeit. Zudem war alles sooo kompliziert mit den Freigaben ...





2010 hatte ich eines Nachts die Idee für meine Firma. Ich habe mir genau vorgestellt wie alles sein soll und damals alles aufgeschrieben und sofort mit der Umsetzung begonnen. Grundlage war eine Webseite ...
Es war auch das Jahr wo ich angeboten habe die Produktion zu übernehmen. Eine Sommernacht im Sommerhaus meiner Eltern. Christoph und ich waren zu diesem Zeitpunkt (noch) zusammen. Wir hatten einen von diesen Abenden wo wir ewig plauderten und lachten ein bisschen was getrunken haben... Wie die besten Freunde. Ich hab auch gleich mit den Planungsarbeiten für die Umsetzung begonnen. Ich wußte, es wird eine große Sache, aber hatte eigentlich keine Ahnung .... klar war, dass ich wenn ich Kendrick produziierte, dies mit meiner Firma mach und  das war ein feiner Plan ...

Jetzt setzt ich einen Traum um. Die Startegie, ein Palindrome. Aber bevor das zu verstehen ist mal die Musik hören ....

Keine Kommentare: