Montag, 1. April 2013

Marionette under construction

Das Leben kann ein echtes Puppentheater sein. Doch nur, wenn wir uns selbst zu Marionetten im eigenen Leben machen lassen. Dann ist die Power irgendwann aus, denn Marionetten gibt es schon genug.



Perspektivenwechsel ...
Ziehen wir die Kostüme aus und legen alle bisherigen Rollen ab. 
Betrachten wir mal alles aus einer anderen Perspektive.


Rollenspiele, ob am Spielbrett, im Freundeskreis oder mit sich selbst. Solange wir unsere Rolle selbst bestimmen, bestimmen wir mit. Echte Spiele können helfen, sich selbst zu helfen. Doch nur, wenn wir dabei auch etwas tun und das heisst auch sich zu bewegen. Sonst bleibt es ein Marrionettentheater, dass uns selbst zum Stillstand zwingt.

Wie "Das Kendrick-PUZZLE" hilft einem Projekt zu helfen ...

Marionette oder Mensch, der über sich selbst bestimmt? Vision im Kopf und Ziel vor Augen. Dann beginnt der Weg ...



Keine Kommentare: