Donnerstag, 12. November 2015

Composer goes Co-Autor - Hell yeah!

Was für eine Arbeitsnacht. Simon war da. Ich habe im nu eine  SLOT-Maschine gebastelt und meine Investoren dürfen Sie als ersters testen.


Diese am Foto ist eines in Las Vegas, an der ich mal einem Mini-Checkpot gewonnen habe und postwendet aufgehört habe zu spielen :-) Hatte gute Lehrende.


Ein Basis-Investment habe ich auch aufgestellt. Die Summe ist noch offen. Nur nicht zu schnell werden heisst es jetzt. Doch dafür gibt es meine Anker :-) Meine Mama ist heute zu besuch, kocht mir was, weil ich heute schon eine Kopfwehattacke hatte..bei so viel Zahlen ja kein Wunder...
Das war gestern.

Ich war Kendrick-süchtig. ich konnte das nicht mehr abdrehen, bis der Composer kam und die Musik von Simon....:KLICK auf diesen Link um reinzuhören: http://www.yetifilm.com/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=1&Itemid=12&lang=de

Ich habe auch ein Lied geschrieben. Simon kann Euch vielleicht mehr erzählen. Dann. Wenn das Drehbuch fertig ist. Vielleicht seht ihr das im Film.

Hee yeah! Ich habs geschafft. Ich habe heute Zeit meine Arbeit zu machen. Ich habe was delegiert ;-) Doch zuerst geh ich trainieren, damit ich dannach genug Zeit un Ruhe habe und um 23 Uhr ins Bett komme. Der Mensch braucht auch Schlaf! Also ruhige Arbeitsmusik einlegen, die mich auf keine neuen guten Ideen bringt....
THE END. THATS  IT.

Hell yeah ich hab was dazu gelernt. Zur Idee mal richtig was zu lernen hat mich diese geniale Band inspirierthttp://passive-attack.com/!

Eure Dani, die oft Fischespreche spricht ;-)

Dienstag, 10. November 2015

Don't you know that the time has arrived



Ich hatte heute Besprechung mit Christoph Gerhardt, yetifilm. Er ist der Drehbuchautor und Regisseur von Kendrick - A Grim Tale of Hatred and Revenge. Wir haben über mein Mulimedia-Drehbuch gesprochen und er kann sich vorstellen es in einer filmreifen Fassung zu schreiben, sofern ich die Finanzierung über Kickstarter aufstellen kann. Klar, denn Drehbuch schreiben kostet Zeit und Geld.
Im Zuge des Gespräches bin ich auf wichtige Erkenntnisse gestoßen:

  • 2 Themen (Handlungsstränge) fallen fix raus, die muss ich anders umsetzen, sonst wirds einfach zuviel - hab jetzt shcon viel verpackt
  • Der Nutzen für das Publikum muss stärker raus kommen!
  • Das wird noch sehr viel Arbeit...
Im Gespräch mit dem Filmkenner und im Anschluss mit einer freundin, die wirklich sehr viel liest, bin ich wiedre mal drauf gekommen was es schon alles gibt und ich gar nicht kenne. Auch dahingehend muss und will ich Anpassungen vornehmen, weil diese Story ist was anderes und unkonventionell. Jede Menge zu tun also. Step by Step am Weg zum Traumprojekt... Wer kann sich an das Lied erinnern? (Ich habe in diesem Fall das Wort "Girl" für mich anders übersetzt ;-))

Letzendlich funktioniert es wie beim Training. Also weiter trainieren und verbessern. Kickstarter Start wird sich demnach ein bisschen verzögern, denn da gibt es nur eine Chance bis es dann heisst: "Don't you know that the time has arrived?" (War übrigens meine Textzeile vom New Kids on the Block-Song als ich den mit meinen Freundinnen in der Unterstufe performed habe - LOL)


Mittwoch, 4. November 2015

Next Set-Location für "Making off Kendrick - ..."

...to be continued.
@ meine Produktionsassistentin:
Dafür brauch ich jedenfalls die Rechte bitte! ;-) => Arbeitsauftrag an Uschi bitte dafür bei Simon Schwarzmann anfragen. Ich möchte auch ein 2. Lied verwenden: Unter "Find out about MY creation Song hat habe ich allerdings eine flasche Fährte gelegt: http://www.diecheckeria.com/index.php/mehr-erfahren/mein-projekt/my-music. Weisst Du welchen Gin ich meine, Uschi?

Bitte erinnere mich daran auch mit Tom Venning darüber zu sprechen - es geht um Live-malen in meinen 4 Wänden...





Dreh(buch)ort
Set-Auto+Office


Anfragen an project@diecheckeria.com :-)